Go to top of page

Gebüsche, Bäume, viel Grün, viele Insekten - super Voraussetzungen auch für die Vogelwelt. Unsere Idee eines naturnahen Garten bietet viel Platz auch für Vögel. Bereits beim Abriß des alten Gebäudebestands war so zum Beispiel auch klar, dass alle Bäume (außer Thuja) für die Vogelwelt stehen bleiben müssen. Unser Konzept der Mistkompostierung kommt den Spatzen und Hausrotschwänzen entgegen. Die Schwalben lieben die mageren Flächen mit Sand.

Image description here

Neben den bei uns brütenden Vögeln gibt es diverse Gäste, die hier jagen oder auch einfach nur mal drüber fliegen. Wie im Frühjahr und Herbst zum Beispiel die Kraniche.

Image description here

Nicht alle unserer Vögel haben wir bisher abgelichtet. So fehlt zum Beispiel der Girlitz, der 2023 mit der Brut begonnen hatte, dann aber von Krähen vertrieben wurde. Die folgenden Bilder stellen daher eine Auswahl der bei uns auf dem Grundstück vorkommenden Vögel dar. Mit Klick aufs Bild wird es groß und der Artname erscheint.